Warnung: Sie benutzen einen veralteten Internet-Browser.

Ihr Browser wird von www.longlife-led.de nicht mehr unterstützt. Bitte installieren Sie einen aktuellen, sicheren Browser wie zum Beispiel: Google Chrome, Microsoft Edge, Opera oder Mozilla Firefox

Schneller Versand!
Technischer Support
Beratung durch Fachpersonal
Mobile Navigation

Ein- & Aufbaustrahler für die Decke

Für die Deckenbeleuchtung gibt es unterschiedliche Lösungen, die sich genauso in den Vorteilen unterscheiden.

Aufbaustrahler - einfache Montage

Der Aufbaustrahler wird einfach dort an der Decke montiert, wo sich ein Stromanschluss befindet. Oder ganz einfach beschrieben: dort, wo Drähte aus der Decke kommen. Bevor sie anfangen: Strom abschalten im Sicherungskasten. Und wenn Sie sich nicht auskennen, beauftragen Sie einen qualifizierten Elektriker. Der Aufbaustrahler wird mit Schrauben an die Decke befestigt, die Drähte korrekt verkabelt, Leuchtkörper eingesetzt und am Ende alles ordentlich verschraubt, abhängig vom Model des Aufbaustrahlers. Strom einschalten und Ihre Deckenleuchte schenkt Ihnen wunderschönes Licht.

Einbaustrahler für abgehängte Decken

Bei den Einbaustrahlern sollte man besser vorbereitet sein, da hier ein Ausschnitt in der Decke ausgesägt werden muss. Einen kleinen Deckenausschnitt kann man korrigieren, aber bei einem zu großen Deckenausschnitt wird es mit der Fehlerbehebung schwer. Auch hier: Wenn Sie sich nicht sicher sind, dann lassen Sie sich von einem Fachmann helfen.

Für GU10 Leuchtmittel

Die vorliegenden Aufbaustrahler werden mit GU10 Leuchtmitteln ausgestattet, außer die flachen Aufbaustrahler, wofür spezielle LED-Module verwendet werden müssen. Bei den Einbaustrahlern sind beide Leuchtmittel möglich. Es hängt dann davon ab, wie viel Platz nach hinten bleibt. Ein GU10 Leuchtmittel braucht mehr Platz, da höher als das LED Modul.