Warnung: Sie benutzen einen veralteten Internet-Browser.

Ihr Browser wird von www.longlife-led.de nicht mehr unterstützt. Bitte installieren Sie einen aktuellen, sicheren Browser wie zum Beispiel: Google Chrome, Microsoft Edge, Opera oder Mozilla Firefox

Kostenloser Versand
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Mobile Navigation

Was ist es jetzt? - Treppenleuchte oder Wandeinbauleuchte

Die allgemeine Bezeichnung ist auf jeden Fall „Wandeinbauleuchte“. Mit dem Begriff „Treppenleuchte“ würde man die Einsatzmöglichkeiten dieser LED-Leuchten IP44 zu sehr einschränken. Denn nicht nur als Ausleuchtung von Außenstufen sind diese Wandeinbauleuchten perfekt, sondern auch als Wegbeleuchtung montiert in Mauerwerk, z.B. einer Hausmauer. Häufig führt rund ein Haus ein schmaler Gehweg, der bei Dunkelheit dezent angeleuchtet werden soll für die Sichtbarkeit während der Dunkelheit.

Sowohl Wege als auch Stufen werden mit diesen Wandeinbauleuchten Licht-technisch herausgestellt und erhöhen das Sicherheitsgefühl bei Dunkelheit. Die Trittflächen sind sichtbar und eventuelle Stolperfallen werden mit großer Wahrscheinlichkeit identifiziert.

Aus welchen Teilen bestehen die Treppenleuchten IP44?

Die Stufenleuchten bestehen aus drei Teilen:

  • ein Unterteil mit dem Leuchtkörper
  • ein Oberteil/eine Abdeckung, das über das Unterteil geschoben wird
  • ein Abdichtring

Der Abdichtring wird über das Unterteil gezogen (siehe auch den Abschnitt „Montage“ weiter unten) und das Oberteil vorne über das Unterteil geschoben.

Zahlreiche Modellvarianten für eine große Auswahl

Folgende Optionen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Einfarbiges oder mehrfarbiges LED-Licht
  • Runde oder eckige Form der Abdeckung
  • Farbe der Abdeckung
  • Lichtaustrittsöffnung
  • Ansteuerung: Lichtschalter, Fernbedienung oder Smartphone

Anmerkung zur Ansteuerung: Bitte achten Sie unbedingt auf die Ausführungen in der Artikelbeschreibung oder der Artikelbeschreibung. Die einfarbigen Treppenlichter werden nur über den Lichtschalter aktiviert. Bei den mehrfarbigen LED-Treppenlichtern bestehen zwei Modellreihen. Die eine Modellreihe wird mit Fernbedienung gesteuert, die andere mit Smartphone oder Alexa.

Montage

Bevor Sie das Unterteil verbauen oder verdrahten, müssen Sie den Abdichtring aus Kunststoff über die Hinterseite des Leuchtkörpers ziehen. Die Aussparungen im Abdichtring müssen mit den Aussparungen des Unterteils übereinstimmen. Erst jetzt wird der Leuchtkörper verdrahtet und anschließend in eine Standard-Hohlraumdose (Tiefe 45 mm oder 62 mm) geschraubt. Die Unterputzdose hat den Standard-Bohrlochdurchmesser 68 mm. ACHTUNG: die abstehenden Metallbügel des Unterteils müssen sich nach dem Einbau links und rechts befinden, nicht oben und unten.

Das Oberteil wird abschließend über die abstehenden Metallbügel geschoben.

Darf es auch „smart“ sein?

Die smarte Treppenbeleuchtung wird mit der Tuya-App „Smart Life“ gesteuert, die gratis im Google Play Store (Android-User) oder im Apple App Store (iOS-User) heruntergeladen wird. Die gratis Smart Life App von Tuya ist auch kompatibel mit Sprachassistenten wie Alexa von Amazon oder Google Assistant. Folgen Sie einfach der Anleitung der App, um von den Vorzügen einer Smart Home Beleuchtung zu profitieren.

Anmerkung, da Montage im Außenbereich: Eine ausreichend starke WLAN-Abdeckung muss gewährleistet sein, da die Treppenlichter in die Wand versenkt plus im Außenbereich montiert werden. Ein schwaches WLAN verhindert eine optimale Nutzererfahrung der smarten Wandeinbauleuchten IP44.