Warnung: Sie benutzen einen veralteten Internet-Browser.

Ihr Browser wird von www.longlife-led.de nicht mehr unterstützt. Bitte installieren Sie einen aktuellen, sicheren Browser wie zum Beispiel: Google Chrome, Microsoft Edge, Opera oder Mozilla Firefox

Schneller Versand!
Technischer Support
Beratung durch Fachpersonal
Direkt vom Hersteller
Bestellungen über 05941 20299-60
Mobile Navigation

Montagezubehör für LED Panels

Für die quadratischen und rechteckigen LED Flächenpanels gibt es unterschiedliche Montagemöglichkeiten für Decken. Die Wandmontage ist auch möglich, jedoch müssen hier Überlegungen angestellt werden, damit das Panel nicht nach hinten wegkippt, z.B. durch das Platzieren von Styropor.

Aufbaurahmen

Der Aufbaurahmen ist eine sehr einfache Lösung, ein Panel sauber an eine Decke zu befestigen. Der Rahmen wird zusammengesteckt an die Decke gehalten, damit an den richtigen Stellen Löcher gebohrt werden für das Anschrauben des Rahmens.

Bei der Montage wird eine Seite aufgelassen, um das verkabelte Panel hineinzuschieben. Dann wird die letzte Seite des Aufbaurahmens fixiert. Der Rahmen schließt direkt an die Decke an.

Das Schaltnetzteil wird auf dem Panel abgelegt und wird durch den Rahmen unsichtbar verdeckt. Bitte achten Sie darauf, dass die Höhe des Netzteils mit der Rahmenhöhe zusammengeht.

Es gibt Aufbaurahmen, die verschraubt werden oder die zusammengesteckt werden. Das Zusammenstecken geht werkzeuglos.

Einbaurahmen

Der Einbaurahmen hat einen überstehenden Rand, damit der Deckenausschnitt sauber abgearbeitet aus. Das Panel wird in einem Einbaurahmen abgelegt. Der Rahmen selbst wird mithilfe von Federklemmen im Deckenausschnitt fixiert.

Kleines Detail: Achten Sie auf die Rahmenfarbe des Panels und die Farbe des Einbaurahmens. Es gibt Panels mit weißen oder silbernen Rand, so dass der entsprechend passende Einbaurahmen ausgewählt werden sollte.

Pendelleuchte mit Seilabhängung

Eine moderne Art der Aufhängung wäre die Verwendung von Drahtseilen. Das Panel wird so zu einer Pendelleuchte transformiert, die z.B. über einen Esszimmertisch hängt.

Weitere Lösungen

Haken und Z-Halter - bei diesen Aufhängungen hängen die Panels sehr dicht an der Decke. Ein Schaltnetzteil kann dann nicht mehr auf dem Panel abgelegt werden, d.h. ein separater Ablageort müsste dann vorgesehen werden.

Clips werden eingesetzt, wenn das Panel in einem Ausschnitt eingelassen werden soll.